Nachhaltige Energieerzeugung fördern

Bereits seit 30. Juni 2020 läuft die Bürgerbeteiligungskampagne der EVH GmbH, einem Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe. Inzwischen legten Bürgerinnen und Bürger bereits über 1.200.000 Euro an, um eine nachhaltige und ökologische Energieversorgung zu fördern. 

Schon mit kleinen Beträgen können Sie sich beteiligen, um die Energiewende mitzugestalten.  Die maximale Investitionsgrenze wurde auf vielfachen Wunsch auf 10.000 Euro erhöht. Die EVH-Bürgerbeteiligung hilft nicht nur einer nachhaltigen Energieversorgung, auch finanziell lohnt sich ein Engagement mit bis zu 2,3 Prozent Zinsen jährlich.

Bürgerinnen und Bürger helfen mit ihrer Investition, dass die EVH GmbH regenerative Energien noch stärker forcieren und neue Vorhaben in Angriff nehmen kann. Jeder wirkt damit ein kleines Stück an einer nachhaltigen Energieversorgung vor Ort mit. Bereits heute betreibt die EVH 28 Photovoltaikanlagen deutschlandweit und produziert damit nachhaltig Energie. Jetzt beteiligt sie auch die Bürgerinnen und Bürger finanziell an den Anlagen. Neben grünem Strom produziert die EVH zusätzlich mittels Solarthermie grüne Wärme. Auch sie ist ein wichtiger Baustein der Energiewende in Halle. Mit dem Projekt Saale-to-Heat soll zudem am Standort Trotha eine gewaltige Wärmepumpe entstehen. Mit ihr kann perspektivisch die Wärmeenergie des Flusswassers genutzt und die Fernwärme weiter dekarbonisiert werden. Solche und ähnliche innovative Projekte besitzen jedoch einen hohen Investitionsbedarf. Deshalb sind auch die Bürgerinnen und Bürger gefragt. Nur gemeinsam kann die Energiewende vorangetrieben und gemeistert werden.

Was muss ich tun?

Pro Person können jetzt bis zu 10.000 Euro investiert werden. Eine Zeichnung ist weiterhin ab einer Summe von 500 Euro möglich. EVH-Kundinnen und Kunden erhalten aus der Einlage jährlich 2,3 Prozent Zinsen, alle anderen 1,3 Prozent. Sich für die grüne Energiewende einzusetzen, lohnt sich also auch finanziell. Mit der EVH als finanzstarken und seriösen, kommunalen Partner an Ihrer Seite. Alle weiteren Informationen zur Zeichnungskampagne finden Interessenten auf der Beteiligungsplattform im Internet unter: www.buergerbeteiligung.evh.de. Alle Projektdetails und häufig gestellte Fragen (FAQ) finden Interessierte ebenfalls auf dieser Seite, ebenso einen Newsletter, der über Neuigkeiten zu den aktuellen Beteiligungsprojekten informiert.